Noch schnell ein paar Worte zum Konzert vom Montag:

Insgesamt war es durchaus sehr schön. Leider war es ziemlich schnell vorbei (insgesamt nur so 2 Stunden oder so, mit Pause). Er war da mit seiner kleinen Band (Drums, Gitarre, Piano) und hat im großen und ganzen die Titel von dem neuen Album gespielt und ein paar andere Dinge, die ich noch nich kannte.

Er hat sich auch bemüht immermal ein paar lockere Ansagen zu machen, wobei er manchmal Probleme hatte bei einer Sprache zu bleiben und nich immer Englisch zu plappern.

Unsere Sitzplätze waren etwas suboptimal. Wir hatten auch nur 3 recht verstreute Plätze erwischt, da es schon ziemlich ausverkauft war als wir die Karten gekauft haben, einer dieser Plätze (Nr 41) befand sich hinter dem Vorhang der seitlich neben der Bühne angebracht war. Wenn da was normales klassisches spielt und da keine Vorhänge sind, dann is der Platz wohl in Ordnung, aber so wars dann doch etwas schlecht. Ich saß dann gerad noch am Rand des Vorhangs (Platz 36), und konnte die Show daher nur von der Seite genießen.

[rating:4/5]